Blondes Haar: 10 ultimativen Pflege-Tipps

Blondes Haar ist die Königsklasse beim Haare färben!“ Aber auch bei der Pflege verlangt es einem etwas mehr ab! Das frisch aufgehellte Haar hat hohe Ansprüche und gibt sich mit wenig zu Frieden, damit es auch den gewünschten Auftritt hinlegen kann. Bekommt es zu wenig oder sogar die falsche Pflege, bleibt es stumpf, glanzlos und im schlimmsten Fall wird es brüchig.

Ein paar wichtige Punkte in Kürze

  • Blond gefärbte Haare sind besonders empfindlich und anspruchsvoll. Durch die chemische Aufhellung wird das Haar sehr strapaziert! Haarschäden bleiben nicht aus. Pigmente werden dem Haar entzogen und die Haarstruktur wird geschädigt.
  • Dadurch verliert das blonde Haar auch an Feuchtigkeit. Die Folge ist poröses und empfindliches Haar.
  • Daher ist die richtige Pflege ganz entscheidend! Hier muss eine Aufbau- und Feuchtigkeitspflege her! Und es bleibt nicht bei einem Shampoo und einer Spülung.
  • Verwendet regelmäßig ein Silbershampoo um euer Blond länger frisch und strahlend zu erhalten.
  • tägliches Haare waschen, Styling mit dem Föhn und Glätteisen sorgen zusätzlich für Strapazen.

Sonne, Sommer, Meer- oder Chlorwasser sind bei blondem Haar mit Vorsicht zu geniessen!

Meine 10 Tipps für blondierte Haare

1. Blondes Haar richtig waschen

  • Wascht nicht zu häufig! Denn dadurch entfernt ihr die Talgschicht und euer Haar trocknet aus! Am besten wascht ihr alle zwei bis drei Tage.
  • Auch durch die ständige Reibung schadet ihr euerm Haar und es bricht leichter.
  • Die Längen und Spitzen nicht stark aufschäumen!

2. Wählt die richtige Haarpflege

  • Sind die Haare zu stark aufgehellt, benötigen sie eine Aufbaupflege! Shampoo und Conditioner mit Aufbau- und Reparaturfunktion sind jetzt für den Strukturausgleich ganz wichtig!
  • Lasst den Conditioner nicht weg! Er macht euer Haar geschmeidig und ihr vermeidet so den Haarbruch.
  • Proteine und Feuchtigkeit !
  • Aber Vorsicht! Baut ihr euer Haar nur auf und vergesst dabei die Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit, kann euer Haar auch brechen, da es dann zu stabil wird!

3. Verwendet eine Haarkur

  • Eine Haarmaske geht in die Tiefe und pflegt euer blondes Haar ganz intensiv!
  • Ein mal die Woche für 10-15 min einwirken lassen und euer Haar regeneriert sich wieder
  • Sie funktioniert mit Wärme noch besser! Legt euch ein kuscheliges Handtuch um das Haar und die Maske kann noch intensiver arbeiten.

4. Silbershampoo und Pflege gegen den Gelbstich

  • Das Silbershampoo gehört in jede Pflegeroutine einer Wahl-Blondine!
  • Bei aufgehellten Haaren ist die Schuppenschicht nicht geschlossen und wirkt oft wie ein Schwamm.
  • Äussere Ablagerungen setzen sich ans Haar ab und es wird schnell wieder gelb. Da wirkt eine Haarwäsche mit Violett-und Blaupigmenten wieder auffrischend und es strahlt wieder im gewünschten Platinblond.
  • wascht aber nicht ausschließlich mit Silbershampoo. Es wirkt sonst schnell zu matt! Ich mische auch sehr gerne das Silbershampoo mit dem pflegenden Shampoo.
  • Um euer Blondes Haar länger kühl zu halten, könnt ihr auch pigmentierte Haarpflegen bei euerm Friseur kaufen, die gezielt auf euern Blondton abgestimmt werden. Fragt doch einfach, ob es bei euerm Stylsten angeboten wird. (z.B. EVO Fabpro-Farbconditioner)

5. Nicht das Leave-In vergessen!

  • Gerade im nassen Zustand sind die blonden Haare noch empfindlicher und anfälliger für Haarbruch.
  • Arbeitet vor dem Kämmen eine Haarmilch, Haaröl oder ein Serum in die Längen und kämmt vorsichtig die Haare von unten nach oben durch!
  • Verwendet nur eine kleine Menge (Perlen- oder Haselnussgrösse je nach Haardichte und Länge)
  • Meine Favoriten sind Produkte von Kérastase und Olaplex.

6. Rebuild Treatment von Olaplex bei euerm Haarstylisten buchen

  • Wieso nicht einfach mal eine intensive Aufbau-Behandlung vom Profi in Anspruch nehmen?
  • Es baut die Strukturschäden wieder auf und ihr bekommt gleichzeitig ein tolles Verwöhnprogramm.
  • Ein KANN kein MUSS! Aber nur zu empfehlen!

7. Hitzeschutz nie vergessen!

  • Egal ob bei Föhnhitze oder beim Glätten ist es super wichtig eure blonden Haare zu schützen!
  • Die hohen Temperaturen greifen enorm die Haarstruktur an und es entsteht Frizz und Spliss!
  • Die perfekte Stylingtemperatur beträgt 185°C. Achtet auf einen Hitzeschutz bis zu 230°C.

8. Regelmäßig Spitzen schneiden

  • Durch viel Reibung entsteht sehr schnell Spliss.
  • Es tritt Keratin aus dem Haar und der Zustand verschlechtert sich.
  • Also lasst lieber öfter ein wenig die Spitzen schneiden, als einmal zu viel!

9. Sorgt für wenig Reibung über Nacht

  • Bindet die Haare zu einem locker geflochtenen Zopf.
  • Verwendet ein Nachtserum für euer Haar. (z.B. 8H Night Serum von Kérastase)
  • Ein Seidenkissen soll sehr schonend für Haar und Haut sein.

10. Meidet Chlor- und Salzwasser

  • Es trocknet euer Haar zu sehr aus und bei Chlorwasser habt ihr bei frisch aufgehellten Haaren oft den ungewünschten Grünstich!
  • Kleiner Tipp: bei dem Grünstich soll Aspirin helfen. Im Wasser auflösen und dann das Haar damit spülen.

Blonde Haare benötigen mehr Aufwand, Liebe und Zuneigung

Setzt auf reichhaltige Pflegestoffe.
Setzt auf Qualität bei Pflegeprodukten und Styling-Tools.

Meine persönlichen Favoriten

  • Olaplex Treatment beim Aufhellen
  • Kérastase Blond Absolu Bain Ultra-Violet
  • Maria Nila True Soft Haarmaske (1x die Woche)
  • Kérastase Nutritive Nectar Thermique (Hitzeschutz)
  • Kérastase 8H Nightserum oder Creme Magistral

Ich habe mich vor 10 Jahren für blonde Haare entschieden und trage sie mal heller und mal dunkler. Ich liebe den Balayage-Look und musste meine Haarpflege-Routine etwas umstellen. Man muss sich einfach dessen bewusst sein, dass es mehr Aufwand bedarf und auch vom Pflegeumfang einfach etwas umfangreicher wird.

Ich hoffe, der Blogbeitrag hilft dir dabei deine blonden Haare länger strahlen zu lassen und du jetzt weisst, auf was du achten musst.

Du hast noch Fragen oder Anregungen zu meinem Beitrag und Tipps und Tricks rund um dein Haar? Dann lass es mich in den Kommentaren oder direkt auf Instagram wissen. Du folgst mir noch nicht? Dann wirf einen Blick auf mein Profil @jennyinthehair.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung wegen Markennennung.

Den beitrag teilen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner