Selfcare

5 Selfcare Arten, die du in deinen Sonntag einbauen kannst

Wie sieht euer perfekter Sonntag aus? Habt ihr bestimmte Selfcare Rituale oder Aktivitäten, die ihr besonders am Sonntag ausübt und ganz besonders liebt? Es gibt bestimmt das ein oder andere, das ein fester Bestandteil eures Sonntages geworden ist!

Für mich ist der Sonntag zum absoluten Selfcare-Day geworden. Ich lege bewusst meine kleinen Routinen auf den Sonntag, denn da haben wir „ZEIT“. Es sieht nicht jeden Sonntag gleich aus, da es immer andere Ausgangspositionen gibt (Jahreszeit, Urlaub …) …

…zB. Zeit für ein entspanntes Frühstück, Zeit um ein Podcast zu hören, Zeit um ein Buch zu lesen, Zeit mit den Kindern, Zeit für Sport, Zeit für Beautykram!

Sunday is for Selfcare!

Aber was bedeutet Selfcare? Ist es einfach nur ein Beautyprogramm? Es gibt verschiedene Formen von Selfcare und für jeden ganz individuell umsetzbar! Für den einen ist es der Sonntagsbrunch, die Sonntagszeitung am Morgen, der Morningrun oder ein Saunabesuch! Und auch die Jahreszeiten bieten unterschiedliche Selfcare-Ideen. 

Was gibt es für Selfcarearten?

  1. Physikalisch – gebe Acht auf deinen Körper! Pflege Haut, Haar und deinen Körper (Haarmaske, Gesichtsmaske, Peeling etc)! Aber mache dir keinen Stress! Suche dir eine Sportart, die zu dir passt und die dir Spass  macht (Yoga, Laufen, Walking, Wassersport etc). Ernähre dich gesund .
  2. Emotional – filtere genau, was dir gut tut und was nicht! Versuche dich frei von grossen Erwartungen und Stress zu machen. Lass mal Luft raus! ( z.B. bei Sport, Spaziergängen, Malen, Musik hören)
  3. Spirituell – für den einen ist es Religion, Meditation, Zeit in der Natur 
  4. Intellektuell – lasst die grauen Zellen auch etwas arbeiten. Lernt etwas Neues, macht Rätsel, lest ein Buch oder schaut mal eine coole Doku an!
  5. Sozial – nehmt euch Zeit für Familie oder Freunde! Ob beim Brunch, Kaffee und Kuchen, beim Grillen oder ein netter Abend mit Wein und gutem Essen. Gute Gespräche tun der Seele gut!

Ihr seht, es gibt so viele Möglichkeiten etwas zu entspannen und mal richtig runter zu kommen. Wichtig ist, dass ihr für euch die richtige Mischung findet. Schraubt die Erwartungen etwas runter und findet euern persönlichen Weg zur Entspannung! 

Und warum nicht auch das Beautyprogramm auf den Sonntag legen? Ich höre ganz oft : „Ich habe für Pflege keine Zeit!“ „Es muss schnell gehen!“ Am Sonntag muss nichts schnell gehen! Kombiniert doch das eine mit dem anderen!

So könnt ihr es in den Tag einbauen:

  1. startet eure Haircare-Routine vor dem Frühstück! Tragt die Haarmaske auf und lasst sie einwirken. In der Zeit, wo ihr genüsslich euer Frühstücksei und den Kaffee geniesst, kann eurer Haar die perfekte Pflege geniessen und schon habt ihr das Schöne mit dem Nützlichen verbunden!
  2. hört ihr gerade euern Lieblingspodcast? Na dann ist jetzt die perfekte Zeit für eine Gesichtsmaske! Nebenbei könnt ihr auch noch die Küche aufräumen und verbindet den Hausputz mit dem Beauty-program! 
  3. Bad putzen und dabei die Hände pflegen? Das geht! Es gibt wunderbare Handpflege-Handschuhe ! Warum nicht? So pflegt ihr den Haushalt und eure Hände! Zeit habt ihr auch gespart.
  4. nutzt doch mal den Sonntag und lasst das Make-up weg. Gebt eurer Haut eine Wohlfühlpause!
  5. seid ihr Sauna-Liebhaber? Dann nehmt doch eure Haarmaske mal mit in die Sauna ! Die Wärme lässt die Maske besser arbeiten.

seid kreativ und schaut mal, wo und wie ihr das Selfcare Programm noch einbauen könnt

Ich hoffe, der Blogbeitrag hilft dir dabei und du jetzt weisst, auf was du achten musst.

Du hast noch Fragen oder Anregungen zu meinem Beitrag und Tipps und Tricks rund um dein Haar? Dann lass es mich in den Kommentaren oder direkt auf Instagram wissen. Du folgst mir noch nicht? Dann wirf einen Blick auf mein Profil @jennyinthehair.

Den beitrag teilen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner